Safety vs. Security: Mit ALMAS INDUSTRIES sind alle Bereiche der Sicherheit rundum abgedeckt

Wie würden Sie den englischen Begriff „safety“ ins Deutsche übersetzen? Klar, das Wort bedeutet „Sicherheit“. Und was ist das deutsche Pendant zum englischen „security“? Auch das würde im deutschen Sprachgebrauch mit „Sicherheit“ gleichgesetzt werden. Nun stellt sich Ihnen vielleicht die Frage, weshalb es im Englischen zwei Begriffe gibt. Dass zwei Wörter dasselbe bedeuten, ist an sich keine Seltenheit – auch im Deutschen bezeichnen beispielsweise „Geige“ und „Violine“ exakt das gleiche Musikinstrument. Doch bei Safety und Security verhält es sich anders – hier hat es einen Grund, warum zwei Begriffe existieren. Sie bedeuten nämlich nicht ganz genau dasselbe. ALMAS INDUSTRIES erklärt, worin der Unterschied zwischen Safety und Security liegt, und wie Sie mit der modernen Sicherheitstechnik des Mannheimer Sicherheitsunternehmens beide sicherheitsrelevanten Aspekte – sowohl Safety als auch Security – optimal abdecken.

Safety & Security: Darin liegt der Unterschied

Safety

Bei Safety geht es darum, sich oder andere vor Gefahren zu schützen, die ohne externe, böswillige Einflussnahme drohen. Im privaten Umfeld wäre das Nutzen von Steckdosensicherungen ein Safety-Aspekt, damit Babys und Kleinkinder nicht unwissend in die Steckdose greifen und einen Stromschlag erleiden. Im betrieblichen Bereich könnte man Saftey mit Unfallvermeidung und Arbeitsschutz gleichsetzen: Auf einer Baustelle würde zum Beispiel das Tragen eines Schutzhelmes zur Kategorie Safety zählen, oder auch, wenn bestimmte Maschinen extra so programmiert sind, dass sie sich bei speziellen Bedingungen automatisch abschalten.

Security

Security hingegen betrifft die Sicherheitsaspekte, welche Gefahren durch äußere, absichtliche Risiken abwehren sollen. Hierbei geht es zumeist um kriminelle Absichten, wie etwa Überfälle, Einbrüche oder körperliche Angriffe.

Umfassende Sicherheitskonzepte berücksichtigen beide Aspekte

Jedes Unternehmen sollte sich und die Mitarbeiter umfassend schützen. Dazu müssen beide Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden, also sowohl Safety als auch Security. Konkret bedeutet dies, dass einerseits Mitarbeiter (und Gebäude, Geräte etc.) bestmöglich vor unwillkürlich verursachten Unfällen bewahrt werden sollten – im Sinne der Safety. Andererseits sollten Betriebe aber auch darauf achten, Personal und Firmeneigentum so gut es geht vor Gefahren durch kriminelle Einwirkungen zu schützen und damit auch die Security zu gewährleisten.

Sicherheit ist mehr als „nur“ Schutzausrüstung: Sie umfasst sowohl Safety als auch Security. Mit Sicherheitstechnik von ALMAS INDUSTRIES können beide Sicherheitsaspekte optimal bedient werden.
Sicherheit ist mehr als „nur“ Schutzausrüstung: Sie umfasst sowohl Safety als auch Security. Mit Sicherheitstechnik von ALMAS INDUSTRIES können beide Sicherheitsaspekte optimal bedient werden. | Photo by Pop & Zebra on Unsplash

Safe & secure mit ALMAS INDUSTRIES

Als auf Sicherheitstechnik spezialisiertes Unternehmen mit mehr als 15 Jahren Erfahrung ist die ALMAS INDUSTRIES AG Profi im Bereich Sicherheit – und damit sowohl was Safety als auch was Security betrifft. Das international agierende Unternehmen mit Hauptsitz in Mannheim stellt hochwertige und fortschrittliche Sicherheitslösungen bereit, mit denen Betriebe sowohl die Safety als auch die Security ihrer Belegschaft, der Räumlichkeiten und des betrieblichen Hab und Guts rundum sicherstellen können.

Safe mit ALMAS INDUSTRIES

Aus dem professionellen Sortiment von ALMAS können beispielsweise mit dem Totmannschalter oder den Fieber-Scannern Safety-Aspekte optimal abgedeckt werden. Diese Produkte dienen dem Schutz von Mitarbeitern vor Unfällen und Krankheit: Der Totmannmelder schützt Alleinarbeitende, indem etwa bei plötzlicher Bewusstlosigkeit ein Notruf abgesetzt wird und Rettungskräfte sich umgehend auf den Weg zum via GPS-lokalisierten Standort des Alleinarbeiters machen. Die Präventionstechnik zur Infektionsabwehr ist eine weitere Sicherheits-, bzw. eben Safety-Maßnahme, mit der Unternehmen das Ansteckungsrisiko von Mitarbeitern mit krankmachenden Viren minimieren können.

Secure mit ALMAS INDUSTRIES

Auch die Abwehr von Gefahren „von außen“, also von absichtlich verursachtem Schaden, gelingt mit moderner Sicherheitstechnik von ALMAS INDUSTRIES effektiv. Vor allem im Bereich Einbruchschutz sind die Komplettsysteme fortschrittlich und ermöglichen einen individualisierbaren, hochwirksamen Schutz vor kriminellem Eindringen in Gebäude und Räumlichkeiten. Insbesondere die Live-Täteransprache ist hierbei ein bewährtes Mittel, das Einbrecher nach Erfahrungen von ALMAS-Kunden zuverlässig in die Flucht schlägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.