Schlüssel mit 3D-Drucker kopiert – warum eine biometrische Zugangskontrolle von ALMAS INDUSTRIES sicherer ist

Der 3D-Drucker gehört wohl zu den größten Erfindungen der letzten Jahre. War er dabei vor zwei Jahren für Otto Normalverbraucher meist unerschwinglich und ging für vierstellige Summen über die Ladentheke, sind die innovativen Geräte heute bereits für ein paar Hundert Euro zu erhalten. Die Technik hat sich in den letzten Jahren stark verbessert und die Geräte sind heute längst nicht mehr nur ein teures Spielzeug für Technikbegeisterte, sondern werden nach und nach zum Alltagsgegenstand. Kein Wunder, die Drucker für kleinere Plastikteile bieten nicht nur unendlich großen Spielraum für Kreativität, sondern können auch praktisch sein, wenn es darum, geht Haushaltsutensilien und Ersatzteile zu drucken.

Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten, weiß die ALMAS INDUSTRIES AG aus eigenen Erfahrungen. Dies gilt insbesondere im Bereich Sicherheit. Denn die hochtechnisierten 3D-Drucker ermöglichen es nicht nur, Ersatzteile im Alltag zu reproduzieren, sondern machen es auch möglich, nahezu jeden Schlüssel zu kopieren. Die neue Technik öffnet so neue Türen für Einbrecher – und das wortwörtlich.

Die ALMAS INDUSTRIES AG weiß – die Gefahr von mehr gefälschten Schlüsseln steigt

Es ist ein Kinderspiel, sich mit einem gefälschten Schlüssel Zutritt zu Immobilien zu verschaffen, unabhängig davon, ob es sich hierbei um einen Privathaushalt oder um Geschäftsräume handelt. Doch insbesondere bei einem Einbruch in Ihr Unternehmen können wertvolle Daten und Informationen gestohlen werden. Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim rät Ihnen, diese Gefahr keineswegs zu unterschätzen.

Meist gibt es mehrere Zugänge zu einem Gebäude und oftmals verfügen dabei alle Mitarbeiter über einen mehr oder weniger vollständigen Satz an Schlüsseln. Geht einer dieser Schlüssel verloren und landet in den falschen Händen, ist es um die Sicherheit Ihres Unternehmens geschehen. Denn um einen Schlüssel exakt zu kopieren, benötigt man heute nur noch einen 3D-Drucker, einen Computer mit CAD-Software und eine Kamera. Ein Schlüssel muss dafür direkt von oben fotografiert werden, sodass auch die exakte Dicke des Schlüssels erkennbar ist. Allein anhand eines solchen Bildes können Einbrecher eine exakte Kopie Ihres Schlüssels erstellen.

Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim rät deshalb dazu, achtsam mit den eigenen Schlüsseln umzugehen. Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und sensibilisieren Sie sie dafür, keine Geschäftsschlüssel offen rumliegen zu lassen.

Schlüssel kopiert? Nicht mit den Sicherheitslösungen der ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim.

Fälschungssichere Zugangskontrolle dank ALMAS INDUSTRIES AG

Wer allerdings langfristig sein Unternehmen schützen möchte, sollte lieber umrüsten. Installieren Sie eine biometrische Zugangskontrolle und schützen Sie sich zuverlässig vor Schlüsselfälschern. Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim kann Ihnen als erfahrenes Sicherheitsunternehmen verschiedene Lösungen für Ihren Eingangsbereich bieten. Je nach Bedarf wird das Gesicht oder der Fingerabdruck der eintretenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gescannt und mit den in der Datenbank hinterlegten biometrischen Daten verglichen. Wird der Mitarbeiter eindeutig identifiziert, erhält er Zutritt zum Unternehmen.

Diese moderne Sicherheitstechnik hat den Vorteil, dass keine Schlüssel mehr erforderlich sind. Statt mit einem fälschungsanfälligen Schlüssel verschafft sich der Mitarbeiter durch seine biometrischen Daten Zugriff. So ist Ihr Unternehmen besser vor unerwünschten Eindringlingen geschützt.

Modernste Sicherheitstechnik von ALMAS INDUSTRIES

Doch eine biometrische Zutrittskontrolle der ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim hat noch weit mehr Vorteile als Fälschungssicherheit. Das moderne System lässt sich um eine Vielzahl praktischer Features erweitern, wie beispielsweise die automatische Zeiterfassung. Diese verbindet den sicheren Eintritt Ihrer Mitarbeiter in die Geschäftsräume mit einer zuverlässigen Arbeitszeitbuchhaltung. Die Zeiten, die Ihre Angestellten im Unternehmen verbringen, werden so automatisch erfasst und erleichtern Ihnen die Zeitwirtschaft. Oder wie wäre es mit einem Fieberscreening? Gerade in Zeiten der Pandemie kann mit dieser Lösung der ALMAS INDUSTRIES eine Ausbreitung von Krankheiten im Unternehmen effektiv verhindert werden.

Sind Sie interessiert an einer moderneren Lösung als herkömmliche Schlüssel, die für Techniken wie den 3D-Drucker anfällig sind? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner. Kontaktieren Sie uns, und wir nehmen uns gern Zeit für Sie. Lassen Sie sich von uns unter +49 (0) 621 842 528 – 0 beraten oder nutzen Sie unser praktisches Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.