Fitnessstudios sichern – wie Sie Ihren Betrieb richtig schützen zeigt Ihnen ALMAS INDUSTRIES

Fitnessstudios sind glücklicherweise bereits seit über einem halben Jahr nicht mehr von den Lockdown-Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie betroffen und entsprechend geöffnet. Nach wie vor jedoch sind sie dazu angehalten, strenge Hygienemaßnahmen zu ergreifen, um eine Infektion der Mitglieder beim Sport zu vermeiden. Auch das Personal muss bestmöglich vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt werden. Neuinfektionen innerhalb des Studios könnten zu einem unternehmerischen Desaster führen.

Ein gut nachvollziehbares und umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept beruhigt Mitglieder, sodass diese entspannt trainieren können. Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Ausstattung von Fitnessstudios mit hochwertiger Sicherheitstechnik und einem sinnvollen Sicherheitskonzept.

Schütze Sie Mitglieder und Personal Ihres Fitnessstudios sinnvoll vor sich ausbreitenden Viren – mit einem Sicherheitskonzept von ALMAS INDUSTRIES.

Zutrittskontrolle mit Fieberscreening von der ALMAS INDUSTRIES AG

Ein effektives Mittel zur Hilfe bei der Einhaltung von Hygienemaßnahmen ist die kontaktlose Zutrittskontrolle von ALMAS INDUSTRIES. Rüsten Sie Ihr Fitnessstudio mit dieser sinnvollen Sicherheitstechnik auf und stellen Sie sicher, dass sich das Risiko zur Entstehung von Virenherden im Eingangsbereich deutlich reduziert. Türklinken als Verbreiter von Krankheitserregern gehören so der Vergangenheit an.

Das Zutrittskontrollsystem der ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim scannt stattdessen das Gesicht der Mitglieder, deren biometrischen Daten dort hinterlegt sind. Das System vergleicht diese Daten mit dem gescannten Gesicht. Wird eine Übereinstimmung gefunden, erhält das Mitglied Zutritt. Der Zugang wird anderenfalls verweigert, beispielsweise wenn die Mitgliedschaft abgelaufen ist.

Zutrittskontrolle von ALMAS INDUSTRIES im Fitnessstudio – auch mit Maske kein Problem

Vielleicht haben Sie sich bereits gefragt, wie eine Zutrittskontrolle mit Face-Scan funktionieren soll, wenn in Ihrem Fitnessstudio Maskenpflicht herrscht. Kein Problem, wissen die Experten der ALMAS INDUSTRIES AG aus eigenen Erfahrungen: Die Zutrittskontrolle hat eine Maskenfunktion.

Der Face-Scan ist einerseits in der Lage, die Mitglieder Ihres Fitnessstudios auch dann zu erkennen, wenn Mund und Nase durch eine Maske bedeckt sind. Andererseits kann das Zutrittskontrollsystem optional durch einen Modus ergänzt werden, der auch prüft, ob alle Mitglieder beim Eintreten in das Studio eine Maske tragen. Mitglieder erhalten dann ohne Mund-Nasen-Schutz keinen Zutritt.

Fieberscreening von ALMAS INDUSTRIES – Sichern Sie Ihr Fitnessstudio vor der Pandemie

Sie wollen noch einen Schritt weiter in Sachen Sicherheit gehen? Eine weitere Maßnahme, die mehr Schutz vor Infektionen in Ihrem Fitnessstudio liefert, ist das Fieberscreening. Es kann leicht mit der Zutrittskontrolle kombiniert werden. Ist es aktiv, misst eine Wärmebildkamera beim Eintritt Ihrer Mitglieder ins Studio auch deren Körperkerntemperatur. Erhöhte Temperaturen, wie sie für Infektionskrankheiten typisch sind, fallen dann augenblicklich auf. Den entsprechenden Mitgliedern wird der Zutritt verweigert und Sie können aktiv dazu beitragen, eine Verbreitung der Pandemie in Ihrem Fitnessstudio unter den Mitgliedern zu vermeiden.

Wie soll das Sicherheitskonzept in Ihrem Unternehmen aussehen? Wie stellen Sie sich die Realisierung von Hygienekonzepten in Ihrem Fitnessstudio vor? Wir stehen Ihnen hier gerne beratend zur Seite. Wir nehmen uns ausführlich für Sie und Ihr Fitnessstudio Zeit und entwickeln ein umfassendes Sicherheitskonzept. Sie erreichen uns unter der Tel.: +49 (0) 621 842 528 – 0 oder per Mail über unser Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.