Sicherheit in der Gastronomie: Wie ALMAS INDUSTRIES Ihr Restaurant oder Hotel schützen kann

Durch die Lockerungen der Pandemie-Regelungen ist der Besuch von Lokalen und die Übernachtung in Hotels nun endlich wieder möglich, wenn auch vorerst unter der Auflage bestimmter Richtlinien. Gastronomen dürfen also wieder auf steigende Umsätze hoffen. Was wäre zu diesem Zeitpunkt ungünstiger, als ein Einbruch, bei dem nicht nur wertvolle Einrichtungsgegenstände gestohlen, sondern auch Teile der Gaststätte beschädigt werden könnten? Wir raten Ihnen aus diesem Grund, Präventionsmaßnahmen mit einem Sicherheitssystem von ALMAS INDUSTRIES, einem Spezialisten für Sicherheitstechnik aus Mannheim, zu treffen.

Ist Ihr Einbruchrisiko erhöht? Die ALMAS INDUSTRIES AG klärt auf

Wie wahrscheinlich ist das Risiko, dass in Ihr Hotel oder Ihre Gaststätte eingebrochen wird? Es gibt mehrere Faktoren, die Einbrecher ermutigen könnten, Ihr Unternehmen als potenzielles Ziel ins Auge zu fassen. Wir von ALMAS INDUSTRIES teilen unsere langjährigen Erfahrungen darüber mit Ihnen, was Einbrecher in ein Lokal locken kann:

Gehobenes Preissegment

Gilt ihr Hotel oder Ihr Restaurant als besonders edel und eher hochpreisig? Dann könnte Ihr Betrieb eine Zielscheibe für Einbrecher werden. Höhere Preise signalisieren Kriminellen, dass in einem Lokal größere Mengen an Bargeld gelagert werden. Gleichzeitig können Einbrecher in hochwertigen Gaststätten auf kostbare Einrichtungsgegenstände hoffen, die es zu stehlen lohnt.

Beliebtheit des Betriebs

Ihr Hotel ist fast immer ausgebucht oder Ihr Restaurant gehört zu den angesagtesten Lokalen der Stadt? Das ist zwar erfreulich für Sie, birgt aber auch einige Risiken. Kriminelle gehen dann vermutlich davon aus, dass Ihr Betrieb einen hohen Umsatz macht und hoffen deshalb, hohe Bargeldsummen zu erbeuten.

Standort des Betriebs und Einsehbarkeit von außen

Liegt ihr Lokal an einer auch nachts belebten Straße, ist das Einbruchsrisiko deutlich geringer als in einer entlegenen Seitengasse. Das gilt aber nur unter der Voraussetzung, dass es keine toten und schlecht einsehbaren Winkel gibt. Besonders hier kann ein Videoüberwachungssystem der ALMAS INDUSTRIES AG Abhilfe schaffen.

Videoüberwachungssysteme der ALMAS INDUSTRIES AG

Mithilfe einer offensichtlich angebrachten Videoüberwachung von ALMAS INDUSTRIES, können Sie die meisten Einbrecher bereits von vorneherein abschrecken. Wichtig ist es dabei, die Kameras möglichst sichtbar anzubringen, sodass mögliche Einbrecher das Risiko, gefilmt zu werden, als hoch einstufen und Ihr Betrieb dadurch nicht zum Ziel erklärt wird.

Gleichzeitig sollten die Kameras auch so angebracht werden, dass sie – sollten Sie doch einmal Opfer eines Einbruchs werden – entscheidende Hinweise zur Täteridentifizierung liefern. Auf der anderen Seite jedoch sollten sich Ihre Gäste auf keinen Fall überwacht fühlen. Die richtige Platzierung der Kameras gestaltet sich dadurch oft schwieriger als gedacht. Lassen Sie sich deswegen gerne ausführlich von unseren Sicherheitsexperten bezüglich eines Videoüberwachungssystems von ALMAS INDUSTRIES beraten. Kontaktieren Sie uns gerne unter 0621 / 84 25 28-0 oder nutzen Sie unser praktisches Kontaktformular.

Die Gastronomie hat endlich wieder geöffnet. Erhöhen Sie die Sicherheit in Ihrem Lokal mit der neuesten Sicherheitstechnik der ALMAS INDUSTRIES AG
Die Gastronomiebetriebe haben endlich wieder geöffnet. Schützen Sie Ihr Lokal vor Einbrechern mit der neuesten Sicherheitstechnik der ALMAS INDUSTRIES AG. | Bild von Free-Photos auf Pixabay

Alarmanlagen von ALMAS INDUSTRIES aus Mannheim ersticken Einbruchsversuche im Keim

Wollen Sie Ihren Gastro-Betrieb noch besser vor Einbrechern schützen, empfiehlt sich die Kombination des Videoüberwachungssystems mit einer Alarmanlage. Oftmals genügt hier schon ein einfaches Alarmsystem der ALMAS INDUSTRIES AG mit einem Meldealarm. Bevorzugen Sie eine noch weiter ausgereifte Methode, hat ALMAS INDUSTRIES bereits viele gute Erfahrungen mit der Live-Täteransprache gemacht:

Dabei wird der am Einbruchsort ausgelöste Alarm direkt an eine ständig besetzte Notrufleitstelle weitergeleitet. Ein Mitarbeiter kann nun über verbaute Lautsprecher den Täter direkt ansprechen. Gleichzeitig wird die Polizei verständigt. Die direkte und persönliche Konfrontation des Täters mit einer unbekannten Stimme kommt für den Einbrecher sehr unerwartet und führt im Regelfall bereits zur Flucht.

Sinnvoll ist es ebenfalls, die Sicherheitsanlagen Ihres Betriebs direkt mit Ihrem Smartphone zu verbinden. Mit den Fernüberwachungssystemen von ALMAS INDUSTRIES können Sie bequem mit dem Handy Ihre Anlage steuern.

Das Sicherheits-Plus: Zutrittskontrollen und Zeiterfassungssysteme von ALMAS INDUSTRIES

Sie sind Inhaber eines größeren Hotels oder Lokals und befürchten den Diebstahl durch Mitarbeiter oder Eindringlinge, die sich unberechtigt Zutritt zu sensiblen Bereichen des Betriebs verschafft haben?

Zusätzlich zu Alarmanlagen und Videoüberwachungen bietet ALMAS-INDUSTRIES Zutrittskontrollen, die mithilfe von biometrischen Daten die Zugänge zu verschiedenen Bereichen Ihres Unternehmens regulieren. Legen Sie einfach fest, welcher Mitarbeiter wo Zutritt hat. So können Sie sich vor unerwünschten Eindringlingen sicher fühlen.

Die Zutrittskontrollen der ALMAS INDUSTRIES AG lassen sich zusätzlich mit einem Zeiterfassungssystem erweitern. So lässt sich das Chaos einer Stundenzettelwirtschaft im Handumdrehen beseitigen. Beim Ein- und Austritt Ihrer Mitarbeiter wird einfach im System die Zeit hinterlegt und Sie haben den genauen Überblick über die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter.

Sichern Sie Ihr Restaurant oder Ihr Hotel mit einem umfassenden Sicherheitssystem von ALMAS INDUSTRIES aus Mannheim. Kontaktieren Sie uns noch heute und wir beraten Sie ausführlich zu allen unseren Produkten. Gerne setzen wir uns mit Ihnen zusammen und konzipieren mit Ihnen gemeinsam das Sicherheitssystem, das Ihren Betrieb am effektivsten schützt, ohne die Arbeitsabläufe einzuschränken und die Gäste zu belästigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.