Kundenzufriedenheit – Kunde lobt Sicherheitslösungen von ALMAS INDUSTRIES

Kundenzufriedenheit ist für Almas das höchste Gut. Vor allem die langjährige Erfahrung macht das Unternehmen für viele Kunden zu einem geschätzten Partner, wenn es um individuelle Sicherheitslösungen für die verschiedensten Branchen geht, so auch für den Schrotthandel.

Metall- & Schrotthandel Winter lobt Fernüberwachungssystem – Kundenzufriedenheit

Luciano Winter, Inhaber von Metall- & Schrotthandel Winter aus Dingolfing, hat sich 20011 ein System zur Fernüberwachung von Almas Industries installieren lassen. Immer noch hochzufrieden, betont Herr Winter:

„Die Firma ALMAS INDUSTRIES hat sich durch viele Mitbewerber durchgesetzt. […] Besonders überzeugt haben uns die langjährige Erfahrung, die zuverlässige Planung, eine Vorortberatung sowie die hilfreiche Kundenbetreuung.“

Kameras im Außenbereich dienen der Überwachung von neuen Anlieferungen und in der Werkstoffhalle gibt es Videoüberwachung. Diese Maßnahmen dienen zum einen zur Abschreckung von Tätern, die es auf wertvolle Metalle wie Kuper, Aluminium oder Titan abgesehen haben. Zum anderen kann im Falle eines Diebstahls offensiv gegen die Missetäter vorgegangen werden.

Diebstähle auf dem Schrotthandel

Seit Jahren schürt der gestiegene Metallpreis die Begehrlichkeiten von Dieben. Eisenbahnschienen, Kupferkabel oder Baustahl, sogar Gullydeckel sind aufgrund der Preise für Kupfer, Blei, Nickel und anderen wertvollen Metallen begehrte Objekte. Die Diebe isolieren das Material und verkaufen es an Schrotthändler. Nicht selten kommt es daher vor, dass die Schrotthändler selbst Opfer von Diebstählen sind. Schrotthändler wie Luciano Winter rüsten sich im Kampf um den Schutz des Betriebsgeländes deshalb verstärkt mit Sicherheitstechnik. Ein Fernüberwachungssystem, wie es Herr Winter installiert hat, bietet zahlreiche Vorteile.

Fernüberwachungslösungen von Almas Industries

Verschiedenste Detektoren und Videoüberwachungskomponenten von ALMAS INDUSTRIES registrieren sofort unbefugtes Eindringen. Kameras und Mikrofone zur Live-Täteransprache dienen zur Überprüfung der Situation vor Ort, ohne dass Anwesenheit erforderlich ist. Die Einbruchmeldeanlage lässt sich einfach über Smartphone und Tablet aus der Ferne steuern. Falschalarme können damit verhindert werden. Liegt ein Alarm vor, wird dieser zunächst von der direkt verbundenen Notruf- und Serviceleitstelle verifiziert und die Polizei kontaktiert. Über Lautsprecher werden die Täter unmittelbar angesprochen und dadurch in den meisten Fällen abgeschreckt.

Selbstverständlich ist es möglich, unsere Lösungen genaustens hinsichtlich Ihrer Örtlichkeiten zu modifizieren. Unsere Mitarbeiter bieten dazu individuelle Beratung und entwickeln ein maßgeschneidertes Sicherheitskonzept für Sie. Technische Fragen können bei uns über unsere Servicehotline oder mithilfe unserer deutschlandweit tätigen Techniker an 365 Tagen im Jahr geklärt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.